In 18 Tagen

Der Schneeleopard

Auf einen Blick

Im Herzen des tibetischen Hochlands begibt sich Natur- und Wildlife-Fotograf Vincent Munier zusammen mit dem Schriftsteller Sylvain Tesson auf die Suche nach dem Schneeleoparden. Nur noch wenige Exemplare der gefährdeten und scheuen Art sind in freier Wildbahn anzutreffen. Tagelang durchstreifen die beiden Männer das Gebirge, lesen Spuren, werden mit der Landschaft eins. Geduldig harren sie aus, beobachten und fotografieren. Ihre langsame Jagd nach dem Schneeleoparden entwickelt sich dabei zu einer inneren Reise, einem stillen Dialog über den Platz des Menschen in einer verschwindenden Welt. Herausgekommen ist ein Film von überwältigender Schönheit ...

Sylvain Tesson, geboren 1972 in Paris, ist Schriftsteller, Geograph und ein leidenschaftlicher Reisender. An seine erste Expedition nach Island schlossen sich weitere an: mit dem Fahrrad um die Welt, zu Fus durch den Himalaya und zu Pferd durch die Steppe Zentralasiens. Für seine Reisebeschreibungen und Essays wurde Sylvain Tesson mit dem Prix Goncourt de la nouvelle und zuletzt mit dem Prix Renaudot für sein Buch "Der Schneeleopard" ausgezeichnet. Der Roman war wochenlang in den deutschen Bestseller-Charts. Der in den Vogesen aufgewachsene Fotograf Vincent Munier widmete sein Berufsleben schon früh der Naturfotografie. Er wurde mehrfach mit dem Wildlife Photographer of the Year-Award ausgezeichnet. Seine Bilder werden auf der ganzen Welt ausgestellt und erscheinen u. a. in National Geographic, GEO oder dem BBC Wildlife Magazine. Munier setzt sich stark für den Naturschutz ein. Das Bilderband zum Film "Zwischen Fels und Eis – auf den Spuren des letzten Schneeleoparden in Tibet" erschien 2019 beim Knesebeck Verlag.

Die Musik zum Film steuerten Nick Cave und Warren Ellis zum Film bei.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Kino Utopolis
Hahnweg 2
96450 Coburg

Tel.: 09561 / 239051
Fax: 09561 / 239053
E-Mail:
Webseite: www.utopolis-coburg.com

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.