© Staatsarchiv Coburg

In 3 Tagen

JA – Jüdisches Autenhausen 1667–1923

Auf einen Blick

  • Coburg
  • 21. – 31.05.2024Terminübersicht
  • 08:00 - 16:00
  • Bibliotheken und Archive,…


Anfang November 1923 überfiel eine Gruppe des völkisch-nationalistischen „Jungdeutschen Regiments“ die letzten beiden jüdischen Familien in Autenhausen. Die Männer wurden körperlich schwer misshandelt, flohen mit ihren Frauen zunächst nach Thüringen und ließen sich später in Coburg nieder. Die über 250jährige Geschichte der jüdischen Gemeinde in Autenhausen war damit beendet. Anlässlich dieses Ereignisses zeigt das Staatsarchiv Coburg bis 31. Mai 2024 die Ausstellung „JA – Jüdisches Autenhausen 1667–1923“.

Termine im Überblick

Auf der Karte

Staatsarchiv
Herrngasse 11
96450 Coburg

Tel.: 09561 / 427070
E-Mail:
Webseite: www.gda.bayern.de/cobix.htm

Veranstalter

Staatsarchiv
Herrngasse 11
96450 Coburg

Tel.: 09561 / 427070
E-Mail:
Webseite: www.gda.bayern.de/cobix.htm

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.