© Rainer Brabec

Rathaus

Auf einen Blick

An der Südseite des Marktplatzes steht das prunkvolle Coburger Rathaus.

1438 kaufte der Rat der Stadt vier an der Südseite des Platzes gelegene Häuser und ließ an deren Stelle ein neues Gebäude errichten, das zugleich als Rat- und Kaufhaus diente. Es war schnell zu klein für die stetig wachsende Stadt geworden. So errichtete der Baumeister Hans Schlachter ein weiteres Gebäude im Renaissancestil. Im Zuge des Neubaus entstand auch der berühmte Coburger Erker, der noch heute existiert. 1580 war das neue Rathaus vollendet. Im Obergeschoss des Gebäudes befindet sich ein Festsaal, der zu den größten profanen Festräumen der Renaissancearchitektur in Thüringen und Franken zählt. Um 1750 bezog ein berühmter Coburger seinen Posten auf dem Giebel des Rathauses: Der Stab der Mauritiusfigur – das „Bratwurstmännla“ – soll das Idealmaß einer echten Coburger Bratwurst darstellen.

Auf der Karte

Rathaus
Markt 1
96450 Coburg
Deutschland

Tel.: +49 9561 89-0
E-Mail:
Webseite: www.coburg.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.