© Sonneberger Jazzfreunde e.V.

In 140 Tagen

Jazz in Concert: 38. Internationale Sonneberger Jazztage 2024

Auf einen Blick

Jazz in Concert mit Curtis Stigers (USA)

Tour „This Life 2024“

Traditionell gilt „Jazz in Concert“ am Samstagabend als das Event, das den Sonneberger Jazztagen die Krone aufsetzt. Dabei wird es wohl auch in diesem Jahr bleiben. Als Top Act des Festivals kommt mit Curtis Stigers ein Weltstar nach Sonneberg, der große Erfolge in den Bereichen Pop und Jazz vorweisen kann.

Man nennt ihn deshalb auch den Virtuosen der Genre-Verschmelzung. Curtis Stigers wird das Publikum mit seiner rauchigen Stimme und der hohen Professionalität am Saxophon in den Bann ziehen. 

Seit 30 Jahren macht der Sänger, Songwriter, Saxophonist und Gitarrist Platten, die diejenigen verwirren, die versuchen, seine Musik zu kategorisieren oder in eine Schublade zu stecken. Mit einer atemberaubenden Mischung aus Jazz, Rock und Pop eroberte er sich eine weltweite Fangemeinde. Stigers außergewöhnliches Talent als Komponist offenbart sich in der Kreativität, mit der er Melodien und Songstrukturen erschafft, die sowohl zeitlos als auch modern sind. Der im US-Staat Idaho aufgewachsene Curtis Stigers hat erfolgreich wie kaum ein anderer die Grenzen zwischen Pop und Jazz überwunden und in beiden Genres Zeichen gesetzt. Seine kommerziell größten Erfolge feierte er Anfang der 1990er als langhaariger Popsänger mit den Balladen “I Wonder Why” (Top−10 in USA, Großbritannien und Deutschland) und “You’re All That Matters To Me” (Top−10 in Großbritannien) aus seinem Debütalbum “Curtis Stigers” (1991). Das Debüt verkaufte sich über 1,5 Millionen Mal und brachte ihm mehrere Platin-Auszeichnungen in aller Welt ein. Einen weiteren großen Erfolg verzeichnete er im darauffolgenden Jahr mit dem Song “Peace, Love and Understanding”, veröffentlicht auf dem Soundtrack des Films “The Bodyguard”. Nachdem die Verkäufe der beiden nächsten Alben nicht gerade überragend waren, wurde Stigers klar, dass er eine große Entscheidung treffen musste. Sollte er weiterhin versuchen, Radiohits in eine Welt zu jagen, die seinen Appetit auf künstlerische Weiterentwicklung offenbar nicht zu schätzen schien, oder sollte er einen ganz anderen Weg einschlagen? Nach einem persönlichen Gespräch mit seinem Freund und musikalischen Helden, dem legendären Jazz-Saxophonisten Michael Brecker, beschloss Curtis, den Schritt zu wagen und ein neues Kapitel aufzuschlagen: Er unterzeichnete einen Plattenvertrag mit Concord Jazz. Ab Anfang der 2000er-Jahre vollzog Stigers einen Stilwechsel hin zum Jazz, von dem er ursprünglich gekommen war. Von seinem ersten Concord-Album an machte er sich daran, Jazzversionen von Liedern von Autoren zu schaffen, die normalerweise nicht mit Jazz in Verbindung gebracht werden. Im Laufe von 18 Jahren nahm Stigers neun genreübergreifende Alben auf und coverte beispielsweise Songs von Randy Newman, Elvis Costello, Tom Waits, Willie Nelson, John Lennon, Ray Davies, John Sebastian, Willie Dixon und Annie Lennox. Daneben interpretierte er Standards von Gershwin, Cole Porter, Frank Sinatra und seine eigenen Popsongs auf neue, jazzige Weise. Während dieser Zeit pflegte Stigers eine erfolgreiche und dauerhafte Tourneekarriere und spielte dabei auf der ganzen Welt die neuen, quasi rekonstruierten Versionen von Liedern aus seinen früheren Popalben. 2010 erhielt er den ECHO Jazz als “Internationaler Jazzsänger des Jahres”. Auf seinem treffend betitelten aktuellen Album “This Life” (2022) schließt sich für Curtis Stigers nun der Kreis. Er blickt mit jazzig-bluesigen Versionen einiger seiner erfolgreichsten Songs auf eine erstaunliche Karriere zurück, während er sich gleichzeitig vorwagt, um neues Terrain zu erkunden. Anknüpfend an dieses bemerkenswerte Tondokument steht seine gegenwärtige Tournee unter dem Titel „This Life 2024“. Wir freuen uns auf einen magischen Abend im Gesellschaftshaus, während dem uns Curtis Stigers in seine Symphonie der Sinne ziehen wird.

Text: Fred Ulbricht

Videolinks:

Website: www.curtisstigers.com

Termine im Überblick

Auf der Karte

Veranstalter

Sonneberger Jazzfreunde e.V.
Gerhart-Hauptmann-Anger 10
96465 Neustadt b. Cbg.

Tel.: 09568 / 889933
E-Mail:
Webseite: www.son-jazz.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.