© Deutsches Spielzeugmuseum, Störfix

Deutsches Spielzeugmuseum

Auf einen Blick

Das Deutsche Spielzeugmuseum in Sonneberg erinnert an die Vergangenheit der Weltspielwarenstadt

Zeitreise durch die Geschichte des Spielzeugs

Spielwaren haben in Sonneberg und Umgebung eine lange Tradition. Während des 18. und 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Region zu einem Zentrum der Spielwarenherstellung in Europa. Während die gesammelten Objekte damals eher als Anschauungsmaterial für die gewerbliche Bildung dienten, belegen sie heute auf eindrucksvolle Weise die Geschichte der Spielzeugherstellung in der Region, in Europa und darüber hinaus. Das Deutsche Spielzeugmuseum gilt als älteste Spielzeugsammlung Deutschlands. Die Ausstellung seltener und sehenswerter Exponate im historischen Museumsgebäude führt auf eine Zeitreise durch die Kulturgeschichte des Spielzeugs. In zwei Spielbereichen und bei verschiedenen museumspädagogischen Kreativangeboten können sich die jüngeren Besucher beim Spielen austoben.

Das Museum bietet auch Schaustücke mit Weltruhm. Am prominentesten ist die „Thüringer Kirmes“, welche anlässlich der Weltausstellung 1910 in Brüssel von 37 Sonneberger Firmen sowie Schülern der Industrieschule, Modelleuren und Handwerkern umgesetzt und mit einem „Grand Prix“ ausgezeichnet wurde. Die berühmte Ausstellungsgruppe mit 67 zum Teil fast lebensgroßen Figuren ist ein faszinierendes Zeugnis aus der großen Zeit der Sonneberger Spielwarenindustrie.


Auf der Karte

Deutsches Spielzeugmuseum
Beethovenstraße 10
96515 Sonneberg
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3675 42263412
E-Mail:
Webseite: www.deutschesspielzeugmuseum.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.