© Coburg Marketing

Theater in der Reithalle

Auf einen Blick

Einst war sie eine Reithalle, heute werden hier verschiedenartige künstlerische Aufführungen dargeboten: Die charmante Studiobühne des Landestheaters Coburg hat ein ganz eigenes Flair und überzeugt mit kurzweiligen Vorstellungen. Der historische Sandsteinquaderbau, 1852 unter Herzog Ernst II. durch den Architekten Georg Rothbart errichtet, beherbergt in seinem Inneren ein modern ausgestattetes Theater mit 99 Sitzplätzen. Die Trennung zwischen Zuschauern und Bühne ist beinahe aufgehoben, der Austausch zwischen beiden leicht und dadurch ein Weg für vielfältige offene Formen des Theaters vorgezeichnet. Früher war die herzogliche Reithalle dank des Politikers und Publizisten Feodor Streit Tagungsstätte des Deutschen Turner- und Sängerbundes sowie des Nationalvereins – und somit Zeichen des deutschen Liberalismus und der Demokratiebewegung.

Auf der Karte

Landestheater Coburg
Schloßlatz 3
96450 Coburg
Deutschland

Tel.: +49 9561 898989
E-Mail:
Webseite: www.landestheater-coburg.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.