© Museum Neues Schloss Rauenstein

Museum Neues Schloss Rauenstein

Auf einen Blick

Das Museum Neues Schloss Rauenstein beherbergt viele Raritäten und besondere Dekore.

Das um 1615 errichtete Gebäude beherbergte von 1783 bis 1930 die Porzellanfabrik Friedrich Christian Greiner & Söhne. Hier produzierte man Hartporzellan, welches weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt war und auch dorthin ausgeliefert wurde. Heute findet man hier bemerkenswerte Stücke des weißen Goldes mit vielen bekannten Dekors.  Zu sehen gibt es auch einzigartige Serviceteile vom Theaterherzog Georg II. von Sachsen-Meiningen und seiner Freifrau Helene sowie von Kaiser Maximilian I. von Mexiko.
 
Möchte man sich in seine Kindheit zurückversetzen, dann sollte man die faszinierende und sehr interessante Ausstellung der über 125-jährigen Geschichte der Firma Schildkröt-Puppen GmbH aus Rauenstein nicht verpassen. Diese ist ebenfalls im Museum zu bewundern.
 

Auf der Karte

Museum Neues Schloss Rauenstein
Schlossstraße 3
96528 Frankenblick - Rauenstein
Deutschland

Tel.: +49 (0) 36766 87721
E-Mail:
Webseite: www.museum-rauenstein.de

Allgemeine Informationen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Weitere Sehenswürdigkeiten

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.